Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
8. September 2019 7 08 /09 /September /2019 16:05
Das ist der Beginn

Am Anfang einer jeden Behandlung steht die Erstanamnese. Um konsequent nach den Prinzipien der klassischen Homöopathie zu arbeiten, ist eine sogenannte Erstanamnese unumgänglich. Aber was genau ist das? In einer Anamnese erzählst du als Patient deiner Homöopathin warum du sie aufgesucht hast und welches deine Beschwerden sind. Das ist der sogenannte Spontanbericht des Patienten. Hier berichtest du alles was dir spontan einfällt. Bei dem Einem dauert dieser Bericht 3 Minuten beim Anderen 60 Minuten. Die Menschen sind unterschiedlich.  Im Anschluss fragt dich deine Homöopathin alles was sie wissen muss, um exakt deine homöopathische Arznei auszuwählen. Es ist gar nicht wichtig welche Diagnose du hast oder welchen Stempel man dir aufgedrückt hat. Wichtig ist zu wissen seit wann hast du deine Beschwerden? Wie sind sie entstanden? Was verschafft Linderung? Wann oder durch was geht es dir schlechter? Und überhaupt: Wie bist du so als Mensch? Wie bist du aufgewachsen? Lebst du zurückgezogen oder brauchst du immer Menschen um dich? Frierst du schnell oder ist dir oft warm? Welches ist dein Lieblingsessen? Was magst du gar nicht? Wie reagierst du im Streit? Kannst du überhaupt streiten? Schmeißt du Geschirr oder ziehst du dich leise zurück? Welche Erkrankungen gab es bei deinen Eltern oder Großeltern?

Das ist nur ein sehr kleiner Auszug aus den vielen Fragen die Homöopathen immer im Kopf haben. Eine Erstanamnese dauert zwei Stunden. Im Anschluss daran werden all deine Symptome mit den entsprechenden Modalitäten in Verbindung mit deiner Persönlichkeit ausgewertet. Aus dieser Auswertung geht deine homöopathische Arznei hervor.

Ich persönliche nehme mir mindesten einen Tag und eine Nacht Zeit, bevor ich mich tatsächlich auf eine homöopathische Arznei festlege. Ausgenommen davon sind natürlich akute Erkrankungen. Dort muss sofort interveniert werden.

Homöopathische Praxis Dana Pfrötzschner-Bartylak, Untere Eichstädtstr.44, 04299 Leipzig, www.praxis-pfrötzschner.de

 

Diesen Post teilen

Repost0

Kommentare